Aschewolke: Tui sagt Reisen nach Madeira ab

+
Wegen der Aschewolke: Tui sagt für Dienstag alle Reisen nach Madeira ab.

Hannover - Schock für Urlauber: Der größte deutsche Reiseveranstalter Tui hat für Dienstag alle Reisen auf die portugiesische Ferieninsel Madeira abgesagt.

Lesen Sie auch:

Aschewolke: Flughäfen auf den Kanaren wieder offen

Vulkanasche: Flughäfen auf den Kanaren dicht

Geld zurück bei Vulkanausbruch

Grund sind Sperrungen im südeuropäischen Luftraum wegen der Aschewolke aus Island. Besonders betroffen sei derzeit der Flughafen Funchal auf Madeira, teilte die Tui am Dienstag in Hannover mit. Für abgesagte Flugpauschalreisen werde der Vertrag gekündigt und der Reisepreis in vollem Umfang zurückerstattet. Die Tui habe derzeit rund 500 Urlaubsgäste auf Madeira, die auf ihre Rückflüge nach Deutschland warten.

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

dpa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare