Aschewolke: Tui sagt Reisen nach Madeira ab

+
Wegen der Aschewolke: Tui sagt für Dienstag alle Reisen nach Madeira ab.

Hannover - Schock für Urlauber: Der größte deutsche Reiseveranstalter Tui hat für Dienstag alle Reisen auf die portugiesische Ferieninsel Madeira abgesagt.

Lesen Sie auch:

Aschewolke: Flughäfen auf den Kanaren wieder offen

Vulkanasche: Flughäfen auf den Kanaren dicht

Geld zurück bei Vulkanausbruch

Grund sind Sperrungen im südeuropäischen Luftraum wegen der Aschewolke aus Island. Besonders betroffen sei derzeit der Flughafen Funchal auf Madeira, teilte die Tui am Dienstag in Hannover mit. Für abgesagte Flugpauschalreisen werde der Vertrag gekündigt und der Reisepreis in vollem Umfang zurückerstattet. Die Tui habe derzeit rund 500 Urlaubsgäste auf Madeira, die auf ihre Rückflüge nach Deutschland warten.

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare