Arzt muss Doktor über Sex aufklären

Peking - Ein chinesisches Ehepaar hat einen Arzt mit seinem Sex-Leben geschockt. Der Doktor und die Akademikerfrau hatten bei dem Mediziner Hilfe gesucht, weil sich der Kinderwunsch nicht einstellen wollte.

Das hochgebildete Paar - er hat einen Doktortitel und sie hat einen Master-Abschluss - hatte sich in seiner Verzweiflung nach drei Jahren Ehe an den Arzt gewandt. Obwohl sich der Mann und die Frau sehnlichst ein Kind wünschten, wurde die Frau einfach nicht schwanger. Als der Mediziner sie schließlich zu ihrem Sex-Leben befragte, stellte sich heraus, dass die beiden noch nie Geschlechtsverkehr hatten. Dann schockierten sie den Arzt gänzlich, als sie mitteilten, dass sie dachten, es würde ausreichen im selben Bett zu schlafen, um ein Kind zu zeugen.

Aus dem gleichen Grund hatte das Akademikerpaar vor der Ehe nicht einmal Händchen gehalten oder sich geküsst. Als "Entschuldigung" für ihre Unwissenheit gab der Ehemann laut thestar.com an, dass sie sich von klein auf nur auf die Ausbildung und später auf ihr Studium konzentriert hätten. Anscheinend blieb dabei die biologische Aufklärung auf der Strecke.

pie/sam

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen

Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen

Kommentare