Mädchen umgebracht

Facebook-Mord: Ein Jahr Gefängnis für den Täter

+
Der von der Polizei abgesperrte Tatort in Arnheim (Niederlande), wo ein 15 Jahre alter Auftragmörder ein Mädchen umgebracht haben soll.

Arnheim - Im sogenannten Facebook-Mord in den Niederlanden hat das Gericht in Arnheim am Montag die Höchststrafe gegen den Angeklagten (15) verhängt. Er hatte ein Mädchen umgebracht.

Er wurde wegen Mordes und versuchten Totschlags zu einem Jahr Jugendgefängnis und drei Jahren Zwangstherapie in einer Anstalt für Straftäter verurteilt. Der Junge hatte im Januar ein Mädchen getötet, weil dieses im Internet bei Facebook Gerüchte verbreitet haben soll. Es ist die Höchststrafe für jugendliche Straftäter.

Angeheuert wurde der Täter vermutlich von zwei anderen Jugendlichen. Das Verfahren gegen diese möglichen Anstifter wird im Oktober fortgesetzt. Bei dem Mord war der Vater des Mädchens verletzt worden. Der spektakuläre Fall - in den Niederlanden „Facebook-Mord“ genannt - hatte das Land schwer erschüttert.

dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare