Armut: Dutzende indische Bauern begehen Selbstmord

+
Aus Verzweiflung über ihre Armut haben Dutzende indische Bauern Selbstmord begangen.

Hyderabad - Aus Verzweiflung über ihre Armut haben in diesem Sommer schon Dutzende indische Bauern Selbstmord begangen. Die offizielle Suizidquote der vergangenen sechs Wochen wird mit 25 angegeben.

Bauernverbände und Oppositionspolitiker erklärten jedoch am Donnerstag, die wahre Zahl liege bereits höher als 150. Die Regierung versuche jedoch, das Problem unter den Teppich zu kehren. Arme Landwirte stehen wegen angehäufter Schulden und mangelnder Niederschläge in diesem Sommer vielerorts vor dem Ruin. Betroffen ist vor allem der Staat Andhra Pradesh, in dem alljährlich Selbstmorde von armen Bauern registriert werden.

AP

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare