Arizona: Notlandung nach Triebwerksausfall

Phoenix - Ein Flugzeug der Southwest Airlines ist, nach dem Ausfall eines Triebwerks in Phoenix, notgelandet. Verletzt wurde niemand. Die Ursache der Ausfalles ist noch nicht bekannt.

Nach dem Ausfall eines Triebwerks ist ein Flugzeug der US-Gesellschaft Southwest Airlines sicher in Phoenix im Staat Arizona gelandet. Die Boeing 737 mit 139 Menschen an Bord sei anschließend aus eigener Kraft zum Flughafengebäude gerollt, erklärte eine Sprecherin des internationalen Flughafens Sky Harbor. Verletzt wurde niemand. Die Maschine war am Donnerstagabend auf dem Weg von El Paso in Texas nach Phoenix. Die Besatzung habe gemeldet, dass eines der beiden Triebwerke ausgefallen sei. Die Ursache dafür war zunächst nicht bekannt.

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare