Ressortarchiv: Welt

Ein Toter und mehrere Verletzte bei Schüssen in Virginia

Ein Toter und mehrere Verletzte bei Schüssen in Virginia

Richmond - Heller Nachmittag an einer Greyhound-Bushaltestelle in Virginia. Plötzlich fallen Schüsse, es gibt Verletzte und mindestens einen Toten.
Ein Toter und mehrere Verletzte bei Schüssen in Virginia
Anschlag in Diyarbakir: Sechs Polizisten getötet

Anschlag in Diyarbakir: Sechs Polizisten getötet

Istanbul - Bei einem Anschlag auf Sicherheitskräfte in der Kurdenmetropole Diyarbakir sind sechs Polizisten getötet worden. 23 weitere Menschen seien verletzt worden.
Anschlag in Diyarbakir: Sechs Polizisten getötet
Zahl der Verkehrstoten in Europa steigt wieder an

Zahl der Verkehrstoten in Europa steigt wieder an

Brüssel - Auf den Straßen Europas sind seit Jahren erstmals wieder mehr Menschen gestorben. Das geht aus einem Bericht der EU-Kommission hervor.
Zahl der Verkehrstoten in Europa steigt wieder an
Ex-Frau des ägyptischen Flugzeugentführers: Ehe war Hölle

Ex-Frau des ägyptischen Flugzeugentführers: Ehe war Hölle

Larnaka - Der Entführer des ägyptischen Flugzeugs ließ die Welt glauben, er habe aus romantischen Motiven gehandelt. Seine Ex-Frau beschreibt die Ehe mit ihm als Hölle.
Ex-Frau des ägyptischen Flugzeugentführers: Ehe war Hölle
Flughafen in Brüssel wird frühestens Samstag geöffnet

Flughafen in Brüssel wird frühestens Samstag geöffnet

Brüssel - Der bei den Anschlägen am 22. März beschädigte Flughafen von Brüssel ist nach Angaben der Betreibergesellschaft "technisch bereit" für eine teilweise Wiederaufnahme des Flugbetriebs.
Flughafen in Brüssel wird frühestens Samstag geöffnet
Video: Viele Tote bei Brückeneinsturz in indischer Metropole

Video: Viele Tote bei Brückeneinsturz in indischer Metropole

Kolkata - Im ostindischen Kolkata stürzt eine Brücke noch im Bau zusammen und begräbt zahlreiche Menschen. Es gibt Tote und Verletzte. In einer groß angelegten Rettungsaktion suchen Helfer nach Überlebenden.
Video: Viele Tote bei Brückeneinsturz in indischer Metropole
Brückeneinsturz mit vielen Toten in Indien: Bilder

Brückeneinsturz mit vielen Toten in Indien: Bilder

Brückeneinsturz mit vielen Toten in Indien: Bilder
Neue Erkenntnisse: Wohnt E.T. auf einem Roten Zwerg?

Neue Erkenntnisse: Wohnt E.T. auf einem Roten Zwerg?

Mountain View - Seit Jahrzehnten horchen Forscher das Universum nach möglichen außerirdischen Radiosignalen ab. Ohne Erfolg. Jetzt wollen die Wissenschaftler ihre Fahndung ausweiten.
Neue Erkenntnisse: Wohnt E.T. auf einem Roten Zwerg?
Zoll entdeckt millionenschweren "Koks-Bagger"

Zoll entdeckt millionenschweren "Koks-Bagger"

Hamburg/Darmstadt (dpa) - Zollbeamte in Hamburg haben 26 Kilogramm Kokain in einem Bagger aus Brasilien entdeckt. Das sehr reine Rauschgift hätte in gestreckter Form einen Straßenverkaufswert von rund 5,5 Millionen Euro gehabt, wie das Hauptzollamt Hamburg-Hafen mitteilte.
Zoll entdeckt millionenschweren "Koks-Bagger"
Riesen-Urzeithai starb durch Beutemangel und Konkurrenz

Riesen-Urzeithai starb durch Beutemangel und Konkurrenz

Vor Millionen von Jahren war er der Spitzenräuber in den Meeren: Der bis zu 18 Meter lange Riesenhai Megalodon. Bisher wurde sein Aussterben häufig dem Klima zugeschrieben. Nun machen Wissenschaftler andere Gründe aus.
Riesen-Urzeithai starb durch Beutemangel und Konkurrenz
Kriminalpolizei: Einbrüche Domäne weniger großer Banden

Kriminalpolizei: Einbrüche Domäne weniger großer Banden

Berlin (dpa) - Für den Bund der Kriminalbeamten (BDK) liegt die Einbruchskriminalität in Deutschland im wesentlichen in der Hand weniger großer Banden. Der BDK-Vorsitzende André Schulz (45) sagte der "Bild"-Zeitung: Für einen Großteil der Einbrüche in Deutschland seien hochmobile, reisende Tätergruppen verantwortlich.
Kriminalpolizei: Einbrüche Domäne weniger großer Banden
Japaner soll Mädchen verschleppt und gefangen gehalten haben

Japaner soll Mädchen verschleppt und gefangen gehalten haben

Tokio - Ein Japaner soll ein Mädchen verschleppt und zwei Jahre lang gefangen gehalten haben - doch dann gelang der Jugendlichen die Flucht. Nun wurde der 23-Jährige festgenommen.
Japaner soll Mädchen verschleppt und gefangen gehalten haben
Hai attackiert Surfer in Australien

Hai attackiert Surfer in Australien

Sydney - Vor der Küste Australiens ist es erneut zu einem Hai-Angriff gekommen. Ein junger Surfer war von dem Tier schwer verletzt worden.
Hai attackiert Surfer in Australien
Hobbit lebte viel früher als bisher angenommen

Hobbit lebte viel früher als bisher angenommen

Flores - Es war eine Sensation, als Forscher die kleinen Menschenknochen in Indonesien ausgruben. Der Hobbit sollte dort vor 18.000 Jahren gelebt haben und damit parallel zum modernen Menschen. Doch nun wurden diese Daten revidiert.
Hobbit lebte viel früher als bisher angenommen
Roskosmos für neue internationale Raumstation

Roskosmos für neue internationale Raumstation

Moskau (dpa) - Russland will die Internationale Raumstation ISS nach ihrem geplanten Betriebsende 2024 durch ein neues Gemeinschaftsprojekt ersetzen. "Nach der ISS wird es die nächste Station geben", betonte der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Igor Komarow, in Moskau.
Roskosmos für neue internationale Raumstation
Europol findet Rekord-Menge gefälschter Lebensmittel

Europol findet Rekord-Menge gefälschter Lebensmittel

Den Haag - Süßigkeiten und Sardinen, Wein und Wodka, Fleisch und Fisch: Verbrecher fälschen und panschen überall auf der Welt. Mit großen Gefahren für die Gesundheit, warnt Europol. Ein Bericht, bei dem der Appetit vergeht.
Europol findet Rekord-Menge gefälschter Lebensmittel
Regen und starker Wind an den Küsten

Regen und starker Wind an den Küsten

Offenbach (dpa) - Mit südwestlicher Strömung gelangt erwärmte Meeresluft in den Norden und die Mitte Deutschlands. Nach Süden hin macht sich eine stationäre Luftmassengrenze bemerkbar, die die Meeresluft von deutlich milderer Luft im Süden trennt, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach meldet.
Regen und starker Wind an den Küsten
Löwe bei Nairobi nach Angriff auf Menschen getötet

Löwe bei Nairobi nach Angriff auf Menschen getötet

Nairobi (dpa) - Kenianische Ranger haben einen entlaufenen Löwen getötet, der nahe der Hauptstadt Nairobi einen Menschen angegriffen hatte. Der aus dem Nairobi Nationalpark entlaufene Löwe sei im Ort Isinya gesichtet worden, erklärte ein Sprecher der kenianischen Artenschutzbehörde KWS, Paul Gathitu.
Löwe bei Nairobi nach Angriff auf Menschen getötet
Massenhafter Computerbetrug: Angeklagter weist Vorwurf zurück

Massenhafter Computerbetrug: Angeklagter weist Vorwurf zurück

Kempten (dpa) - Weil er mehr als 300 000 fremde Computer unbemerkt mit einem Trojaner infiziert haben soll, sitzt ein 29 Jahre alter Mann erneut auf der Anklagebank. Der Ostallgäuer muss sich nun wegen des Ausspähens von Daten und Computerbetrugs wieder vor dem Landgericht Kempten verantworten.
Massenhafter Computerbetrug: Angeklagter weist Vorwurf zurück
Neue Erkenntnisse: Flugzeugentführer wollte Ex-Frau und Kinder wiedersehen

Neue Erkenntnisse: Flugzeugentführer wollte Ex-Frau und Kinder wiedersehen

Athen - Der 59-jährige Mann, der am Dienstag ein ägyptisches Passagierflugzeug entführt und zur Landung auf Zypern gezwungen hatte, handelte so wie es aussieht aus rein persönlichen Gründen.
Neue Erkenntnisse: Flugzeugentführer wollte Ex-Frau und Kinder wiedersehen
Ablenkung durchs Handy zählt zu Hauptunfallursachen

Ablenkung durchs Handy zählt zu Hauptunfallursachen

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist 2015 gestiegen, und der Blick aufs Handy war eine häufige Unfallursache. Mit drastischen Bildern warnt die Kampagne "Tippen tötet".
Ablenkung durchs Handy zählt zu Hauptunfallursachen
Männer zwingen Teenie, extrem scharfe Chilis zu essen

Männer zwingen Teenie, extrem scharfe Chilis zu essen

Wellington - Zwei junge Männer haben einen 18-Jährigen dazu gezwungen, extrem scharfe Chilis zu essen. Nun müssen sie sich wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten.
Männer zwingen Teenie, extrem scharfe Chilis zu essen
Nazi-Offizier soll für Israels Geheimdienst getötet haben

Nazi-Offizier soll für Israels Geheimdienst getötet haben

Jerusalem - Im Jahr 1962 verschwindet ein deutscher Raketenforscher spurlos. Nun kam heraus: Er soll von einem ehemaligen Nazi-Offizier getötet worden sein - im Auftrag des israelischen Geheimdienstes.
Nazi-Offizier soll für Israels Geheimdienst getötet haben
Das Telefonbuch lebt

Das Telefonbuch lebt

Zu Anfang wurde das Telefonbuch kritisch beäugt, dann kam der Aufstieg zum Massenprodukt. Mittlerweile hätte das Internet das gedruckte Verzeichnis schon längst verdrängen können. Doch das Telefonbuch überlebt.
Das Telefonbuch lebt
Ex-Minister stürzt auf Weg zu Beerdigung mit Flugzeug ab - tot

Ex-Minister stürzt auf Weg zu Beerdigung mit Flugzeug ab - tot

Ottawa - Sie wollten auf eine Insel fliegen, um dort die Beerdigung eines Familienmitglieds vorzubereiten. Stattdessen endete der Flug eines kanadischen Ex-Ministers für alle Passagiere tödlich.
Ex-Minister stürzt auf Weg zu Beerdigung mit Flugzeug ab - tot
Geisel machte im Flugzeug Schnappschuss mit Entführer

Geisel machte im Flugzeug Schnappschuss mit Entführer

Larnaka - Stundenlang hielt ein Flugzeugentführer auf Zypern mehrere Geiseln fest. Er drohte sogar, sich in die Luft zu sprengen. Ein Passagier war unbeeindruckt - und machte ein Foto mit seinem Entführer.
Geisel machte im Flugzeug Schnappschuss mit Entführer
WHO hebt Ebola-Notstand auf - Mehr als 11.000 Tote

WHO hebt Ebola-Notstand auf - Mehr als 11.000 Tote

Genf - Wieder Fliegen ohne Angst vor Ebola. Alle Notvorschriften wegen der bislang schwersten Virusepidemie dieser Art sind aufgehoben. Was bleibt, ist die Erinnerung an die Toten - und ein Versagen der WHO.
WHO hebt Ebola-Notstand auf - Mehr als 11.000 Tote
Mord an Tierschützer: Täter müssen mehr als 300 Jahre in Haft

Mord an Tierschützer: Täter müssen mehr als 300 Jahre in Haft

Limon - Weil sie einen Tierschützer an einem Strand von Costa Rica getötet haben sollen, wurden vier Täter zu insgesamt 338 Jahren Haft verurteilt.
Mord an Tierschützer: Täter müssen mehr als 300 Jahre in Haft
EU-Kommission präsentiert Statistik zu Straßenverkehrstoten

EU-Kommission präsentiert Statistik zu Straßenverkehrstoten

Brüssel (dpa) - Die Brüsseler EU-Kommission stellt heute (12.00 Uhr) neue Zahlen zur Straßenverkehrssicherheit in Europa vor.
EU-Kommission präsentiert Statistik zu Straßenverkehrstoten
Entführung von Egyptair-Maschine endet unblutig

Entführung von Egyptair-Maschine endet unblutig

Nikosia - Die Flugzeugentführung auf Zypern geht unblutig zu Ende. Die letzten Geiseln verlassen die Maschine, der Entführer gibt auf. Was ihn antrieb, blieb vorerst unklar.
Entführung von Egyptair-Maschine endet unblutig
Drei Leichen im Schwimmbad - Polizei steht vor einem Rätsel

Drei Leichen im Schwimmbad - Polizei steht vor einem Rätsel

Drei Körper treiben leblos im Schwimmbad einer Wohnanlage. Wer die Toten sind, woran sie starben - die Polizei steht vor schwierigen Ermittlungen.
Drei Leichen im Schwimmbad - Polizei steht vor einem Rätsel
Taxifahrer verlangt 130 Euro für 22-Euro-Strecke

Taxifahrer verlangt 130 Euro für 22-Euro-Strecke

London - Ein Uber-Fahrer in London wollte seinen betrunkenen Fahrgast offenbar übers Ohr ziehen und verlangte ein Vielfaches des Preises: 130 Euro für eine 22-Euro-Strecke.
Taxifahrer verlangt 130 Euro für 22-Euro-Strecke
Ticker: Entführer festgenommen - er trug eine Bombenattrappe

Ticker: Entführer festgenommen - er trug eine Bombenattrappe

Larnaka - Ein Flugzeug aus Ägypten ist entführt worden und auf Zypern gelandet. Der Entführer hatte stundenlang Geiseln in seiner Gewalt. Am späten Mittag hat er sich ergeben. Alle Infos finden Sie im News-Ticker.
Ticker: Entführer festgenommen - er trug eine Bombenattrappe
Verletzte bei Explosion von Feuerwerkskörpern auf Grenzmarkt

Verletzte bei Explosion von Feuerwerkskörpern auf Grenzmarkt

Gefährliche "Polenböller": Bei der Explosion von Feuerwerkskörpern auf einem Markt im deutsch-polnischen Grenzgebiet sind mindestens acht Menschen verletzt worden. Laut Medien sind auch Deutsche unter den Opfern.
Verletzte bei Explosion von Feuerwerkskörpern auf Grenzmarkt
Wolf tötet Ziegen in Nordrhein-Westfalen

Wolf tötet Ziegen in Nordrhein-Westfalen

Ein Wolf hat am Osterwochenende in Ostwestfalen drei Zwergziegen getötet - und sich dabei filmen lassen.
Wolf tötet Ziegen in Nordrhein-Westfalen
Fünfjährige Deutsche nach Skiunfall in Tirol gestorben

Fünfjährige Deutsche nach Skiunfall in Tirol gestorben

Innsbruck - Tragischer Tod trotz Helm: Ein kleines Mädchen aus Deutschland ist nach einem schweren Skiunfall in Österreich seinen Verletzungen erlegen.
Fünfjährige Deutsche nach Skiunfall in Tirol gestorben
Korallenbleiche in weiten Teilen des Great-Barrier-Riffs

Korallenbleiche in weiten Teilen des Great-Barrier-Riffs

Mit Korallenbleiche hat jeder in einem El Niño-Jahr gerechnet. Aber was die Wissenschaftler in Australien nun mit eigenen Augen sehen, ist schlimmer als ihre schlimmsten Befürchtungen.
Korallenbleiche in weiten Teilen des Great-Barrier-Riffs
Schüsse am Kapitol: Verdächtiger nannte sich "Prophet Gottes"

Schüsse am Kapitol: Verdächtiger nannte sich "Prophet Gottes"

Washington - In der US-amerikanischen Hauptstadt schießt ein Mann um sich. Sowohl das Kapitol als auch das Weiße Haus waren zeitweise abgeriegelt. Der Schütze wird festgenommen.
Schüsse am Kapitol: Verdächtiger nannte sich "Prophet Gottes"
Hochhaus nahe Dubai in Flammen

Hochhaus nahe Dubai in Flammen

Ein Wohnturm ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Brand geraten.
Hochhaus nahe Dubai in Flammen
Wohnturm in Vereinigten Arabischen Emiraten in Flammen

Wohnturm in Vereinigten Arabischen Emiraten in Flammen

Dubai - Mindestens zwei Hochhäuser sind im Golfemirat Adschman von einem Großbrand erfasst worden. Die Gebäude wurden evakuiert.
Wohnturm in Vereinigten Arabischen Emiraten in Flammen
Weltrekord? Argentinier schlemmen 3000-Kilo-Schokohasen

Weltrekord? Argentinier schlemmen 3000-Kilo-Schokohasen

Miramar - Schokohasen gehören zu Ostern wie bemalte Eier. In Argentinien trafen sich Tausende hungrige Mäuler und verspeisten ein drei Tonnen schweres Exemplar.
Weltrekord? Argentinier schlemmen 3000-Kilo-Schokohasen
Alaska: Kilometerhohe Aschewolke über Vulkan Pavlof

Alaska: Kilometerhohe Aschewolke über Vulkan Pavlof

Anchorage (dpa) - Der Vulkan Pavlof im nördlichsten US-Bundesstaat Alaska ist wieder aktiv. Er habe sich plötzlich geregt und eine Aschewolke bis zu 6000 Meter hoch in die Luft geschleudert, wie das Vulkanobservatorium bekanntgab.
Alaska: Kilometerhohe Aschewolke über Vulkan Pavlof
Chaos in Großbritannien: Sturm "Katie" bringt Unwetter

Chaos in Großbritannien: Sturm "Katie" bringt Unwetter

London - Unruhiges Ende des Osterwochenendes: In Großbritannien sorgt der Sturm "Katie" für Chaos auf Flughäfen und in Wohnungen. Auch Frankreich bekommt einiges ab.
Chaos in Großbritannien: Sturm "Katie" bringt Unwetter
Nur wenige Staus im Osterreiseverkehr

Nur wenige Staus im Osterreiseverkehr

Die Autofahrer lernen dazu. Lob für die Osterurlauber gab es dieses Mal vom ADAC.
Nur wenige Staus im Osterreiseverkehr
Weil er schlecht im Rechnen war: Mutter erschlägt Sohn (4)

Weil er schlecht im Rechnen war: Mutter erschlägt Sohn (4)

Singapur - Unfassbar: Eine Mutter hat ihren vierjährigen Sohn in Singapur erschlagen, weil er die Zahlen von elf bis 18 nicht aufsagen konnte.
Weil er schlecht im Rechnen war: Mutter erschlägt Sohn (4)
El Salvadors Regierung lehnt Waffenruhe mit Jugendbanden ab

El Salvadors Regierung lehnt Waffenruhe mit Jugendbanden ab

Die mächtigen Gangs wollen auf Morde verzichten. Damit reagieren sie auf die geplante Verhängung des Ausnahmezustands. Die Regierung will sich allerdings nicht auf Verhandlungen mit den Banden einlassen. Die letzte Waffenruhe endete in einem Desaster.
El Salvadors Regierung lehnt Waffenruhe mit Jugendbanden ab
Bericht: Erstmals seit 2001 mehr Verkehrstote in der EU

Bericht: Erstmals seit 2001 mehr Verkehrstote in der EU

Berlin/Brüssel - Die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union ist im vergangenen Jahr einem Bericht zufolge erstmals seit 15 Jahren wieder gestiegen.
Bericht: Erstmals seit 2001 mehr Verkehrstote in der EU
Mutmaßlicher Finanzchef des Sinaloa-Kartells gefasst

Mutmaßlicher Finanzchef des Sinaloa-Kartells gefasst

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Polizei hat den mutmaßlichen Finanzchef des Sinaloa-Kartells festgenommen. Eliteeinheiten der Bundespolizei und Soldaten hätten Juan Manuel Álvarez Inzunza in Oaxaca gefasst, teilte die Polizei am Sonntag mit.
Mutmaßlicher Finanzchef des Sinaloa-Kartells gefasst
Mann ärgert sich, tritt gegen Zug und stirbt

Mann ärgert sich, tritt gegen Zug und stirbt

Lausanne - Er kam zu spät und verpasste seinem abfahrenden Zug noch einen Fußtritt: Das hat einen Mann am Ostersamstag auf dem Bahnhof von Lausanne das Leben gekostet.
Mann ärgert sich, tritt gegen Zug und stirbt
Laternenkletterer sorgt bei Ostermesse für Aufregung

Laternenkletterer sorgt bei Ostermesse für Aufregung

Rom - Während der Osterfeierlichkeiten mit dem Papst ist ein Mann auf eine Laterne auf dem Petersplatz geklettert und hat damit für einen Schreckmoment gesorgt.
Laternenkletterer sorgt bei Ostermesse für Aufregung