Arbeiter fällt in Bottich mit heißer Schokolade: tot

+
Der Arbeiter fiel in einen Bottich heißer Schokolade.

Camden - Ein Arbeiter in einer US-Schokofabrik ist in einen Behälter mit heißer Schokolade gefallen und ums Leben gekommen.

Der 29-Jährige habe am Mittwoch (Ortszeit) Schokostücke in den Schmelzbottich geworfen, als er ausrutschte und in den zweieinhalb Meter hohen Behälter fiel. Dies berichtete der “Philadelphia Inquirer“ in seiner Internetausgabe. Der Mann sei von einem Rührarm am Kopf getroffen worden und noch am Unfallort gestorben, sagte ein Sprecher der örtlichen Staatsanwaltschaft in der Stadt Camden (US-Staat New Jersey). Seine Kollegen hätten noch versucht, den Schokoladenmischer auszuschalten, doch jede Hilfe kam zu spät.

dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare