Bombenanschlag in iranischer Moschee - Tote

Teheran - Bei einem Selbstmordanschlag auf eine schiitische Zeremonie im Südosten Irans hat es nach einer Meldung der amtlichen iranischen Nachrichtenagentur Dutzende von Toten gegeben.

Wie die Nachrichtenagentur IRNA am Mittwoch weiter berichtete, ereignete sich der Vorfall in der Imam-Hussein-Moschee in Chabahar im Süden des Landes. Der Attentäter habe sich am Mittwoch vor der Moschee in die Luft gesprengt. Zum Zeitpunkt des Anschlags waren dort zahlreiche Gläubige versammelt.

dapd/dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare