Rekordverdächtig

Angler fischt 216 Zentimeter langen Wels

+
Der Angler Peter Merkel aus Eberbach mit dem Riesenwels.

Eberbach - Ein als "Welsjäger" bekannter Angler hat in Baden-Württemberg einen rekordverdächtigen Wels aus dem Neckar gefischt. Das Tier maß 216 Zentimeter.

Einen 216 Zentimeter langen Wels hat Peter Merkel vor kurzem aus dem Neckar gefischt. “Der Wels wächst sein ganzes Leben lang und kann deshalb so gigantische Ausmaße erreichen“, sagte der 44-Jährige aus Eberbach (Baden-Württemberg). Unter Anglern ist der gelernte Maler und Lackierer als “Welsjäger“ bekannt.

In den vergangenen Jahren hatte er mehrmals Fische mit über zwei Metern Länge an einer Spezialangel. Sein Welsrekord im Neckar liege bei 221 Zentimetern. Am besten schmecken die Fische seinen Angaben nach aber nur bis zu einer Länge von 1,40 Metern. “Das Filet ist ausgezeichnet und schmeckt mit Kartoffeln vorzüglich. Zu große Exemplare eignen sich wegen des faden Geschmacks nur zum Räuchern.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieben Probleme, die intelligente Menschen häufig haben

Sieben Probleme, die intelligente Menschen häufig haben

Pariser Couture startet mit einem Hauch von Afrika

Pariser Couture startet mit einem Hauch von Afrika

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Kommentare