Erneuter Amoklauf in den USA: Zwei Tote

+
Ein amerikanisches Polizeiauto

Washington - In Amerika kam es innerhalb weniger Tage erneut zu einem Amoklauf. Ein Mann feuerte in einem Labor um sich. Dabei tötete er seine getrennt lebende Frau und sich selber.

Im Staat Oregon hat ein Bewaffneter in einem Labor für Drogentests das Feuer eröffnet und seine von ihm getrennt lebende Ehefrau getötet. Anschließend erschoss er sich selbst, wie US-Medien am Mittwoch meldeten. Zwei weitere Mitarbeiter des Labors in der Stadt Tualatin seien verletzt worden. Die Frau habe erst vor einer Woche nach 15 Jahren Ehe die Scheidung eingereicht, berichtete die Zeitung “The Oregonian“.

Lesen Sie auch dazu

Amoklauf im Fitnesscenter

Amoklauf an Zwickauer Berufsschule vereitelt

Amoklauf in Madrid

Erst vorigen Freitag hatte ein Mann in Florida in seiner früheren Firma um sich geschossen und einen Menschen getötet sowie fünf weitere verletzt. Motiv war Wut über seine Entlassung. Einen Tag zuvor hatte ein muslimischer Militär-Psychiater auf dem Militärstützpunkt Fort Hood in Texas 13 Menschen getötet und Dutzende verletzt. Die Behörden untersuchen noch die Hintergründe. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare