Amoklauf in der Slowakei

Polizist erschießt drei Menschen

Bratislava - In der Slowakei ist ein Polizist Amok gelaufen und hat drei Menschen erschossen. Zwei weitere verletzte er bei der Tat in der südslowakischen Kleinstadt Hurbanovo schwer.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur TASR berichtete, sei der Mann am Samstag außerhalb seiner Dienstzeit mit dem Auto vor ein Wohnhaus gefahren und habe wohl wahllos um sich geschossen.

Anschließend habe sich der Täter vor dem Haus der Bürgermeisterin verschanzt, die allerdings nicht zu Hause gewesen sei. Dort habe er gedroht, sich selbst zu erschießen. Nach Verhandlungen mit einer Spezialeinheit der Polizei ließ er sich dann aber widerstandslos festnehmen.

Ein Tatmotiv sei bisher nicht bekannt, erklärte eine Polizeisprecherin. Über die Identität der Toten machte die Polizei zunächst keine Angaben. Innenminister Robert Kalinak kündigte für den Nachmittag eine Pressekonferenz an.

# dpa-Notizblock

## Orte - [Tatort Hurbanovo, Komarno-Straße 5](47.862299,18.184301)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare