"Verdächtiges Verhalten"

Amoklauf an Schule in letzter Sekunde verhindert

+

South Pasadena - Sie wollten drei Lehrer und so viele Schüler wie nur möglich ist in der Schule niederschießen. Doch die Polizei erfuhr von ihren Plänen und reagierte sofort.

Die Polizei der kalifornischen Stadt South Pasadena hat zwei Schüler unter dem dringenden Verdacht festgenommen, eine Massenschießerei in ihrer Oberschule geplant zu haben. Die beiden Verdächtigen hätten vereinbart, drei Lehrer und so viele Schüler wie möglich zu erschießen, erklärte die Polizei der nordöstlich von Los Angeles gelegenen Kleinstadt am Montag (Ortszeit). Aufgeflogen war der Plan demnach, weil Vertreter der Schule wegen des "verdächtigen Verhaltens" der beiden Jugendlichen die Polizei eingeschaltet hatten.

Den Ermittlern zufolge wurden die beiden Schüler festgenommen. Einer von ihnen widersetzte sich demnach zunächst seiner Festnahme und versuchte noch zu flüchten, wurde dann aber geschnappt.

AFP

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare