Mehrere Tote nach Amoklauf

London - Bei einem Amoklauf in Nordengland sind mehrere Menschen getötet worden. Der Täter ist auf der Flucht. Der 52-Jährige hatte in mehreren Städten Schüsse abgefeuert.

Ein 52-Jähriger hat in der Grafschaft Cumbria mindestens vier Menschen erschossen. Die Polizei ging außerdem von mehreren Verletzten aus.

Der Amoklauf ereignete sich in den Küstenstädten Whitehaven, Seascale and Egremont, wie die Nachrichtenseite BBC News schreibt. Die Motive der Tat sind derzeit unklar. Die Tore zum nahen Atomkraftwerk in Sellafield wurden aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Der Täter ist auf der Flucht. Als Verdächtiger gilt Derrick Bird, so BBC. Er wird von der Polizei mit einem Fahndungsfoto gesucht. Die Polizei hat die Einwohner der Städte aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen.

mm/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Tränen und Tore: "Chape" spielt wieder

Tränen und Tore: "Chape" spielt wieder

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare