117.000 Dollar Sozialleistungen kassiert - Betrug fliegt nach sechs Jahren auf

Sohn gibt sich als seine verstorbene Mutter aus

+
Verkleidet und geschminkt erledigte Thomas Parkin sogar Behördengänge.

New York - Ein 49-jähriger Amerikaner hat sich sechs Jahre lang als seine verstorbene Mutter ausgegeben und auf diesem Weg mindestens 117.000 Dollar Sozialleistungen kassiert.

Als der Betrug aufflog, hatte Thomas Parkin eine verblüffende Erklärung parat: Weil er seine Mutter bei ihrem letzten Atemzug in den Armen gehalten habe, “bin ich meine Mutter“.

Irene Prusik starb im Jahr 2003 im Alter von 73 Jahren. Ihr Sohn fälschte die Angaben auf der Sterbeurkunde und vertuschte damit vor den Behörden ihren Tod. Allein die 700 Dollar (500 Euro) monatliche Rente summierten sich im Laufe der Jahre auf einen stattlichen Betrag von 52.000 Dollar. Dazu kamen Mietkostenzuschüsse in Höhe von 65.000 Dollar.

Meiste hatte der Betrüger einen Freund dabei.

Verkleidet und geschminkt erledigte Parkin sogar Behördengänge. Meist hatte er einen Freund dabei. Dieser verbürgte sich als angeblicher Neffe für die ältere Dame, wenn Schecks eingelöst oder andere Geschäfte getätigt werden sollten. Im April sprach Irene Prusik alias Thomas Parkin sogar noch beim zuständigen Amt in Brooklyn vor, um ihren Führerschein verlängern zu lassen.

Thomas Parkin unverkleidet.

Doch zuletzt wagten sich die beiden Komplizen zu weit vor. Sie zogen gegen eine Zwangsvollstreckung des Hauses der verstorbenen Frau zu Felde. Parkin verklagte den neuen Eigentümer im Namen seiner Mutter. Als die Ermittler ein Treffen mit der Familie vereinbarten, hatten sie jedoch bereits den Beweis dafür, dass Prusik längst tot ist: ein Foto ihres Grabsteins.

AP

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare