"Engel mit den Eisaugen" schreibt Memoiren

+
Amanda Knox will ihre Memoiren schreiben.

Charlton - Amanda Knox wurde wegen Mordes zu 26 Jahren Haft verurteilt - und dann freigesprochen. Nun will die junge Frau ihre Memoiren schreiben. Worauf sich ihr Buch stützen soll :

Die in Italien vom Vorwurf des Mordes freigesprochene US-Amerikanerin Amanda Knox schreibt ihre Memoiren. Der Verlag HarperCollins kündigte am Donnerstag an, die 24-Jährige werde einen “vollständigen und entschlossenen Bericht über die Ereignisse vorlegen, die zu ihrer Festnahme in Perugia führten“. Zudem werde sie sich in dem Buch mit den “Komplexitäten des italienischen Justizsystems“ beschäftigen. Wie die Bild berichtet, soll sich der Buchverlag die Weltrechte für knapp drei Millionen Euro gesichert haben.

Der "Engel mit den Eisaugen": Amanda Knox

Man nennt sie auch den "Engel mit den Eisaugen": Amanda Knox

Um das Buch zu verfassen, werde sich Knox unter anderen auf Tagebücher stützen, die sie im Gefängnis geschrieben habe, hieß es. Das noch titellose Buch soll voraussichtlich Anfang 2013 erscheinen. Knox war 2009 wegen des Mordes an einer Studentin zu 26 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Berufungsgericht kippte im vergangenen Oktober aber das Urteil.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare