Altweibersommer mit Rekordhitze

+
Spanien hat unter dem Altweibersommer noch mal Rekordtemperaturen messen können.

Madrid - Der Altweibersommer hat die Temperaturen in ganz Europa auf Rekordwerte steigen lassen. Besonders Spanien wurde extrem getroffen. Wo es am heißesten war:

Der Altweibersommer hat die Temperaturen in Teilen Spaniens auf Rekordwerte steigen lassen. Wie die Zeitung “La Vanguardia“ am Donnerstag berichtete, wurde in Barcelona am Vortag eine Höchsttemperatur von 31 Grad gemessen. Dies sei der höchste Wert, der seit Beginn der regelmäßigen Aufzeichnungen vor knapp 100 Jahren im Oktober registriert worden sei. In Orten an der Ebro-Mündung sei es sogar bis zu 33 Grad heiß geworden.

Die Hitze hatte zur Folge, dass viele Badestrände an der Costa Brava und der Costa Dorada wieder gut besucht waren. Dies bedeutete allerdings ein gewisses Risiko. Viele Strände sind ohne Aufsicht, weil die Gemeinden das Rettungspersonal nach dem offiziellen Ende der Badesaison abgezogen haben.

Tipps für kalte Tage

Tipps für kalte Tage

Eine ungewöhnliche Hitze verzeichnete auch die Region Galicien im Nordwesten Spaniens. In der Stadt Ourense wurde mit 34 Grad ein Rekordwert im Monat Oktober gemessen. Auch der nahe Atlantik sorgte für keine Abkühlung. Wie die Internetzeitung “elmundo.es“ berichtete, wurde in der Hafenstadt La Coruña am vorigen Wochenende der bisherige Oktober-Rekord von 29,6 Grad um 4,1 Grad übertroffen.

Meteorologen führten die Hitze darauf zurück, dass das Zentrum eines Hochdruckgebiets sich über Spanien gelegt habe und die sonst üblichen Herbststürme fernhalte. Das Hoch soll sich nach Angaben des Wetteramts am Freitag verlagern, so dass für das Wochenende eine drastische Abkühlung erwartet wird.

dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare