Münzwurf entscheidet: Alkohol bleibt verboten

Washington - In einem Bezirk im US-Staat Kentucky darf weiter kein Alkohol verkauft werden. Kurios: Die Entscheidung fiel per Münzwurf!

Das hat die örtliche Verwaltung entschieden - und zwar per Münzwurf. Wie die Zeitung “Messenger-Inquirer“ berichtete, hatte eine Abstimmung am Mittwoch 21 Stimmen dafür und 21 Stimmen dagegen ergeben. Also habe es in dem Ort Graham kurzerhand “Kopf oder Zahl“ geheißen. Behördensprecher David Osborne bezeichnete den Ausgang der Abstimmung als “beispiellos“. Fortan ist der Verkauf von Alkohol in 17 Bezirken des Landkreises Daviess verboten, in weiteren 65 Bezirken ist er allerdings erlaubt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare