Alkoholfahrt: Bischof beichtet im Internet

+
Ein Weihbischof hat sich für seine Alkoholfahrt im Internet entschuldigt.

Warschau - Nach einer Alkoholfahrt mit einem Blutalkoholwert von 2,5 Promille hat der polnische Weihbischof Bischof Piotr Jarecki im Internet gebeichtet und sein Amt zur Verfügung gestellt.

 „Man sollte niemals unter Alkoholeinfluss Auto fahren“, gestand der am Samstag ertappte Alkoholsünder auf der Webseite des Warschauer Erzbistums.

Der Bischof entschuldigte sich bei den Gläubigen, deren Vertrauen er enttäuscht habe. „Ich stelle mein Amt als Warschauer Weihbischof dem Heiligen Vater zur Verfügung“, kündigte der 57 Jahre alte Geistliche an, der sich voraussichtlich noch in dieser Woche mit einer Anklage durch die Staatsanwaltschaft rechnen muss. Bei einer Verurteilung wegen der Alkoholfahrt drohen ihm bis zu zwei Jahren Haft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare