Leben Aliens mitten unter uns?

+
Nun überrascht ein englischer Wissenschaftler mit der Aussage, dass Aliens längst unter uns sein könnten (Symbolbild). 

London - Gibt es außerirdisches Leben? Diese Frage beschäftigt die Menschheit seit Generationen. Nun überrascht ein Wissenschaftler mit der Aussage, dass Aliens längst unter uns sein könnten. 

"Es kann sein, dass sie uns ins Gesicht schauen und wir es nicht bemerken", behauptet Lord Martin Rees, Hofastronom der englischen Königin und Präsident der "Royal Society" dem "Daily Telegraph". "Das Problem ist, dass wir nach etwas suchen, das aussieht wie wir und wir annehmen, dass sie den gleichen Wissenstandard und die gleiche Mathematik haben", fährt der Wissenschaftler fort.

"Ich könnte mir vorstellen, dass es intelligentes Leben in einer Form gibt, die wir uns gar nicht vorstellen können", sagt Rees.

Mit anderen Worten: Es kann sein, dass wir jeden Tag außerirdischem Leben begegnen. Und es gar nicht merken, weil wir es nicht als solches erkennen!

Wilde Verschwörungstheorien - und ihre Erklärung

Die wildesten Verschwörungstheorien zur Mondlandung

 

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare