Alaska: Kilometerhohe Aschewolke über Vulkan Pavlof

+
Der Vulkan liegt rund 1000 Kilometer südwestlich der Stadt Anchorage auf der dünn besiedelten Aleuten-Halbinsel. Foto: Royce Snapp/Alaska Volcano Observatory/dpa

Anchorage (dpa) - Der Vulkan Pavlof im nördlichsten US-Bundesstaat Alaska ist wieder aktiv. Er habe sich plötzlich geregt und eine Aschewolke bis zu 6000 Meter hoch in die Luft geschleudert, wie das Vulkanobservatorium bekanntgab.

Die Behörde in Alaska gab eine Warnung heraus. Der über 2500 Meter hohe schneebedeckte Vulkan zählt zu den aktivsten Vulkanen in Alaska. Bei Eruptionen im Jahr 2013 stieg die Aschewolke mehr als 8000 Meter hoch.

Der Vulkan liegt rund 1000 Kilometer südwestlich der Stadt Anchorage auf der dünn besiedelten Aleuten-Halbinsel. Die nahe gelegene Ortschaft Cold Bay ist rund 60 Kilometer von dem Berg entfernt. 

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare