Vier Jahre nach Amoklauf: Neuer Alarm an Uni

+
An der Virginia-Tech-Universität kam es 2007 zu einem blutigen Amoklauf.

Washington - Alarm an der Universität Virginia Tech: Viereinhalb Jahre nach dem Amoklauf eines Studenten mit 33 Toten haben Berichte über einen angeblich bewaffneten Mann auf dem Campus einer Hochschule in Blacksburg Angst ausgelöst.

Das Gelände wurde vorsorglich abgeriegelt, die Schulleitung rief Studenten und Lehrpersonal auf, in den Zimmern zu bleiben und die Türen zu schließen. Die Polizei fand aber zunächst nichts Verdächtiges, wie es auf einer Pressekonferenz hieß. Zurzeit ist Sommerpause an der Uni im US-Bundesstaat Virginia, es finden aber einige Ferienkurse statt.

Laut Webseite der technischen Hochschule berichteten drei junge Leute, sie hätten einen Mann gesehen, der möglicherweise eine unter einem Tuch versteckte Handfeuerwaffe bei sich getragen habe. Im April 2007 hatte ein 23-jähriger Student auf dem Campus 32 Kommilitonen und Lehrer erschossen. Anschließend tötete er sich selbst.

dpa

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare