Aktivisten besetzen Bohrinsel in der Arktis

Moskau - Aus Protest gegen Ölbohrungen in der Arktischen See haben Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace eine Förderplattform im Norden Russlands besetzt.

Mit Schnellbooten seien sechs Aktivisten am Freitagmorgen an der Bohrinsel „Priraslomnaja“ in der Petschorasee angelandet und hätten die Plattform erklommen, teilte Greenpeace mit. „Priraslomnaja“ wird von einem Tochterunternehmen des russischen Ölkonzerns Gazprom betrieben. Naturschützer warnen vor Ölbohrungen in der Arktischen See, da sie im Falle eines Lecks mit schweren Umweltschäden in der abgelegenen Region rechnen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare