Airbus der Lufthansa in Lissabon notgelandet

Frankfurt/Main - Wegen Triebwerksproblemen hat ein Flugzeug der Lufthansa am Samstagabend in Lissabon notlanden müssen.

“Wir wissen bisher noch nicht, was die Ursache für den Triebwerksausfall war. Die Maschine wird in Lissabon untersucht“, sagte ein Lufthansa-Sprecher am Sonntag auf dapd-Anfrage. An Bord des Airbus 321 waren 123 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. Die Notlandung verlief ohne Zwischenfälle, alle Personen an Bord blieben unverletzt.

Der Airbus war mit der Flugnummer LH 1172 auf dem Weg von Frankfurt/Main in die portugiesische Hauptstadt, als eines der beiden Triebwerke kurz vor dem Landeanflug ausfiel.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare