Hubschrauber sollen Tote zurückbringen

+
Die Toten sollen zunächst auf die Atlantik-Insel Fernando de Noronha gebracht werden, die Basis der Helikopter.

São Paulo - Zwei brasilianische Hubschrauber sind am Dienstag gestartet, um von der Fregatte “Constituição“ 16 der 24 geborgenen Leichen des abgestürzten Air-France-Flugzeuges aufzunehmen.

Die Toten sollen zunächst auf die Atlantik-Insel Fernando de Noronha gebracht werden, die Basis der Helikopter. Jeder der beiden Hubschrauber hat Platz für acht Leichname.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Wegen andauernden Regens hatte sich der Start verzögert. Durch die Aktion soll der Transport der toten Passagiere beschleunigt werden. Sie sollen zunächst auf der Insel einer ersten Untersuchung unterzogen und dann zur Identifizierung weiter aufs Festland nach Recife gebracht werden.

Auf dem Atlantik geht die Suche nach den übrigen 204 Passagieren des Fluges “AF 447“ unvermindert weiter. Es wird damit gerechnet, dass im Laufe des Tages noch mehr Leichen aus dem Wasser geborgen werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare