Tragischer Irrtum: Ärzte amputieren falschen Fuß

Lima - In Peru haben Ärzte einem Mann irrtümlich den falschen Fuß amputiert. Als sie ihren Fehler erkannten, hatten sie keine andere Wahl, als dem 86-Jährigen den anderen Fuß auch noch abzutrennen.

“Es war ein furchtbarer Schreck, als ich die Decke hochhob und sah, dass sie seinen linken Fuß amputiert hatten“, sagte die Tochter des Mannes, Carmen Villanueva, dem Rundfunksender RPP. Die Ärzte in der Hafenstadt Callao hätten das Geschwür am rechten Fuß ihres Vaters seit Anfang Januar beobachtet, erklärte sie.

Dann habe sich die Infektion am Samstag verschlimmert und die Ärzte hätten eine Notoperation beschlossen. Nach ihrem Irrtum nahmen die Ärzte am nächsten Tag die zweite Amputation vor. Das Krankenhaus teilte mit, die Ärzte seien suspendiert und eine Untersuchung eingeleitet worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare