Ältester Mensch Japans gestorben

Tokio - Die älteste Frau Japans ist tot. Im seligen Alter von 115 Jahren ist die 1896 geborene Chiyono Hasegawa gestorben. Nun ist der älteste Mann der Welt "Spitzenreiter" in Japan.

Der älteste Mensch Japans ist im Alter von 115 Jahren gestorben. Die am 20. November 1896 geborene Chiyono Hasegawa starb am Freitag in einem Pflegeheim im Süden des Landes, wie die Einrichtung bestätigte. Nähere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Die älteste Person in Japan ist nun ein Mann, der 114 Jahre alte Jirouemon Kimura, der am 19. April 1897 geboren wurde. Er wird vom Guiness-Buch der Rekorde als ältester Mann der Welt geführt. Der älteste Mensch der Welt ist demnach die 115-jährige Besse Cooper aus Monroe im US-Staat Georgia, die am 26. August 1896 zur Welt kam.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare