Älteste Zwillinge der Welt sind 100

London - Sie haben ein ganzes Jahrhundert zusammen verbracht - jetzt haben die Schwestern Ena und Lily aus Wales gemeinsam den Titel “Älteste Zwillinge der Welt“ geholt.

Mit dem Eintrag im “Guinness-Buch der Rekorde“ liegen die beiden 100 Jahre und zehn Monate alten Damen jetzt vor zwei französischen Schwestern, die 98 Jahre alt sind, berichtete der Sender BBC am Mittwoch. Beide Frauen leben noch alleine in ihren Häusern auf dem Land in der Nähe des walisischen Städtchens Brecon und erfreuen sich nach eigenen Angaben bester Gesundheit. Ena Pugh und Lily Millward wurden am 4. Januar 1910 als Töchter eines Bauern in der Nähe von Brecon geboren. Insgesamt hatte die Familie zehn Kinder, unter anderem noch Zwillingsbrüder.

Die Schwestern sind die einzigen, die noch leben. Beide sind seit rund 20 Jahren Witwen und haben mittlerweile mehrere Urenkel. “Wir mussten den ganzen Tag auf der Farm arbeiten, aber es hat Spaß gemacht“, sagte Millward der BBC. “Wir hatten großes Glück und waren immer gesund.“ Ihr Geheimtipp für ein langes Leben: “Lachen und Witze zusammen machen“. Bis heute telefonieren die Schwestern fast jeden Abend. Freitags treffen sie sich zum Einkaufen und Teetrinken. Die französischen Ex-Rekordhalter Raymonde und Lucienne Wattelade nahmen es laut BBC gelassen: “Wir finden es ermutigend, dass es sogar noch ältere Zwillinge als uns gibt und freuen uns, den Titel an sie weiterzugeben.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare