Dank Finderlohn

Älteste Flaschenpost bleibt im Museum

+
Der Fischer Konrad Fischer bekam einen ordentlichen Finderlohn.

Kiel/Hamburg - Die wohl älteste Flaschenpost der Welt aus der Kieler Förde bleibt der Öffentlichkeit erhalten. Der Finder einigte sich mit dem Museum - für einen ordentlichen Finderlohn.

Ein Förderer des Internationalen Maritimen Museums (IMMH) hat dem Finder Konrad Fischer die Flasche für einen vierstelligen Betrag abgekauft und dem Museum als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Er sei sehr froh, dass das kulturhistorisch wertvolle Exponat weiter im Museum gezeigt werden könne, sagte Museumskurator Holger von Neuhoff am Mittwoch der dpa.

Die Versteigerung der Flaschenpost bei Ebay war am Montag kurz vor Ende der Angebotsfrist aus formalen Gründen abgebrochen worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Meistgelesene Artikel

Wetter: Prognose-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf den Straßen - Kachelmann reagiert

Wetter: Prognose-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf den Straßen - Kachelmann reagiert

Sonderbare Erscheinung am Nachthimmel verunsichert Menschen - Experten warnen

Sonderbare Erscheinung am Nachthimmel verunsichert Menschen - Experten warnen

Dieses Bild macht viele verrückt - Detail ist nur für gute Augen

Dieses Bild macht viele verrückt - Detail ist nur für gute Augen

Mann gewinnt 161 Millionen im Lotto - doch dann nimmt sein Leben eine dramatische Wendung

Mann gewinnt 161 Millionen im Lotto - doch dann nimmt sein Leben eine dramatische Wendung

Kommentare