Ägypterin entkommt vier Vergewaltigern

Kairo - Eine 29-jährige Ägypterin hat in Schebin el Kaum, 82 Kilometer nördlich von Bagdad, vier junge Männer in die Flucht geschlagen, die sie vergewaltigen wollten.

Die Frau, die für den Sicherheitsdienst des städtischen Spitals arbeitet, hatte nach Dienstschluss auf den Bus gewartet, berichtete die Tageszeitung “Egyptian Gazette“ am Mittwoch. Die vier Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren zwangen sie mit vorgehaltenem Messer, in ihren Wagen einzusteigen und fuhren mit ihr aus der Stadt. Als sie über sie herfallen wollten, wehrte sich die Frau heldenhaft. Obwohl ihr die Täter Messerstiche im Arm und Schläge ins Gesicht zufügten, mussten sie die Flucht ergreifen. Die Polizei nahm sie noch am selben Tag fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare