Unglück mit 19 Toten

Adler verursachte Flugzeugabsturz

+
Ein Zusammenstoß mit einem Adler soll der Grund für den Flugzeugabsturz in Nepal gewesen sein, bei dem vor einer Woche 19 Menschen starben.

Kathmandu - Ein Zusammenstoß mit einem Adler soll der Grund für den Flugzeugabsturz in Nepal gewesen sein, bei dem vor einer Woche 19 Menschen starben.

Die Maschine der Sita Air sei kurz nach dem Start mit dem drei Kilo schweren Tier kollidiert, teilten die nepalesischen Behörden am Donnerstag mit. Eine Vogelaufsichtsbehörde wurde eingerichtet. Unterdessen kam es am Freitag in dem Himalaya-Staat erneut zu einem Zwischenfall im Luftverkehr. Diesmal wurden keine Menschen verletzt. Ein Flugzeug mit 18 Menschen an Bord rutschte im Hochgebirgsflughafen Jomsom von der Startbahn und landete in einem Abflussgraben, wie lokale Medien berichteten.

Flugzeugtragödie in Nepal

Flugzeugtragödie in Nepal - Bilder von der Absturzstelle

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare