Achtjähriger verkauft geladene Pistole

New York - Die geladene Waffe seines Vaters hat ein achtjähriger Junge in New York an einen Klassenkameraden verkauft.

Der Drittklässler forderte dafür drei Dollar (zwei Euro). Die Mutter des jungen Käufers wandte sich entsetzt an die Polizei. Ihr Kind habe die Pistole am Donnerstag aus seiner Schule im Stadtteil Queens mitgebracht, sagte die Mutter laut einem Bericht der Zeitung “New York Daily News“. Der achtjährige “Waffenhändler“ und sein Vater wurden in Gewahrsam genommen.

dapd

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare