Acht Tote durch Geisterfahrerin

+
Eine Geisterfahrerin hat in Amerika acht Menschen getötet.

Briarcliff Manor - Wegen einer Geisterfahrerin sind auf einer Schnellstraße acht Menschen gestorben. Die Frau fuhr frontal in einen Geländewagen und verwickelte noch ein drittes Auto in den Unfall.

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf einer Schnellstraße nahe New York sind acht Menschen ums Leben gekommen, darunter vier kleine Mädchen. Eine Geisterfahrerin steuerte einen Kleinbus mit den Kindern auf der falschen Fahrbahnseite, wie die Polizei in Briarcliff Manor mitteilte.

Die Frau wurde getötet, ein fünftes Kind im Wagen wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Van stieß am Sonntag mit einem entgegenkommenden Geländewagen zusammen, in dem drei Insassen starben. Nach der Kollision stürzte der Kleinbus eine Böschung hinab und ging in Flammen auf.

Bei der Fahrerin handelt es sich laut Polizei um die Mutter des verletzten Jungen und eines der getöteten Kinder. Die Mädchen im Alter von 2, 5, 7 und 9 Jahren waren Cousinen. In den Unfall wurde noch ein weiteres Fahrzeug verwickelt, zwei Insassen wurden verletzt.

Es war bereits der zweite Unfall auf der Schnellstraße binnen weniger Stunden, in den ein Geisterfahrer verwickelt war. Zuvor waren beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge fünf Menschen verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

AP

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare