Unfall in Bangkok

Acht Menschen ersticken in Bank

Bangkok - Bei einem Industrieunfall in einem Bankgebäude in Bangkok sind mindestens acht Arbeiter ums Leben gekommen und sieben verletzt worden.

Die Männer arbeiteten nach Angaben der SCB-Bank am Sonntagabend im Keller des Gebäudes an der Brandschutzanlage, als sich giftige Dämpfe entwickelten. Die Opfer seien erstickt. Die Bank wies Gerüchte in sozialen Medien zurück, eine Bombe sei explodiert. Sie machte die Installationsfirma für den Unfall verantwortlich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Kommentare