Mehrere Männer festgenommen

Acht Haftbefehle: Razzia gegen Mafia

Rom/New York - Bei einer Razzia gegen die Mafia in Italien und den USA sind mehrere Männer wegen versuchter Erpressung festgenommen worden.

Darunter sei mit Francesco Palmieri auch ein Mitglied der italienisch-amerikanischen Mafia-Familie Gambino gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag. Palmieri wurde von einem 30 Beamten starken Polizeikommando in einem Apartment in New York festgenommen. Der Mafia-Boss und sieben weitere Verdächtige sollen versucht haben, einen italienischen Geschäftsmann zu erpressen.

Bereits im Februar waren einige der Mafiosi festgesetzt worden. Damals hatten die italienische Polizei und das FBI gemeinsam einen Drogenschmuggel-Ring von Mitgliedern der Gambino-Familie und der kalabrischen 'Ndrangheta aufgedeckt. Die beteiligten Mafia-Familien sollen versucht haben, auf einer Route zwischen Südamerika und dem italienischen Hafen Gioia Taura Hunderte Kilogramm Kokain zu schmuggeln, versteckt in Kisten mit Ananas und Kokosnüssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Kommentare