Abhörskandal: Journalist tot aufgefunden

+
Die letzte Ausgabe der News of the World. Ein ehemaliger Reporter der eingestellten Boulevardzeitung ist am Montag tot in seiner Wohnung gefunden worden.

London - Ein ehemaliger Reporter der eingestellten Boulevardzeitung “News of the World“ ist am Montag tot in seiner Wohnung gefunden worden.

Bei dem Toten handele sich um Sean Hoare, der den früheren Regierungssprecher Andy Coulson belastet hatte, teilte die Polizei mit. Ein Verdacht auf eine Gewalttat bestehe jedoch nicht.

Hoare hatte gegenüber der “New York Times“ behauptet, er sei von Coulson - damals Chefredakteur der Skandalzeitung - zum Abhören von Mailboxen angestiftet worden. Der Tod des Mannes sei bisher ungeklärt, hieß es von der Polizei in der Grafschaft Hertfordshire, wo Hoare gewohnt hatte.

Rupert Murdoch: Sein Imperium News Corporation

Rupert Murdoch: Sein Imperium News Corporation

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare