Unter Tränen

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

+
Aaron Carter kann es kaum fassen, als er das Ergebnis seines HIV-Tests erfährt.

Ex-Kinderstar Aaron Carter lebt nach dem Motto „Sex, Drugs and Rock‘n‘Roll“. Die Öffentlichkeit lässt er dabei gerne an seinen (Drogen-)problemen teilhaben. Auch beim HIV-Test schauten Millionen zu.

Ex-Kinderstar Aaron Carter lebt nach dem Motto „Sex, Drugs and Rock‘n‘Roll“.

Seit einiger Zeit macht Aaron Carter vermehrt mit Schlagzeilen auf sich aufmerksam: Erst eine Verhaftung, dann das Bi-Outing per Twitter und die anschließende Trennung von seiner Freundin. Doch der ehemalige Kinderstar scheint von Publicity noch immer nicht genug zu haben: Zuletzt besuchte er die US-TV-Show „The Doctors“, in der er Gesundheitstipps von Fernseh-Medizinern entgegennahm. Aber nicht nur das: Worauf die Zuschauer der Sendung und wohl auch Carter selbst eigentlich hinfieberten, war das Ergebnis eines HIV-Tests, den der Sänger vier Tage vor dem Interview extra für die Sendung absolviert hatte. Auch er selbst wusste bis zur Live-Show nichts vom Ausgang der Probe - so wird es zumindest dargestellt. Und das Gebaren des US-Stars lässt tatsächlich darauf schließen, dass er völlig ahnungslos war, denn die Angst ist ihm ins Gesicht geschrieben, als der Zeitpunkt der Verkündung näher rückt. Dann die Erlösung: „Ihr HIV-Test ist negativ.“ Für einige Sekunden scheint Carter seinen Mund nicht mehr schließen zu können. Überrascht, erleichtert und fast erstaunt wirkt der dürre junge Mann, der anschließend seinem Gegenüber um den Hals fällt. „Ihr müsst verstehen, dass ich sehr aufgeregt bin“, sagt er und „Danke. Ich hatte so viel Angst.“

Trotz der guten Nachricht sind die Fernseh-Docs weniger optimistisch, was den Gesundheitszustand des 29-Jährigen angeht. Nach Angaben von „The Doctors“ legten sie ihm nahe, sich bei einem gewissen Dr. Travis in Behandlung zu begeben. Der Besagte gab auf der Homepage der Sendung einige weitere Details zu Aarons Gesundheitszustand bekannt. Seiner Meinung nach müsse der Popstar stationär behandelt werden, um all seine Gesundheitsprobleme auszukurieren. „Jeden Tag hoffe ich, dass Aaron in die Klinik geht. Doch nur Aaron weiß, was in seiner Zukunft passieren wird.“

lg

Das könnte Sie auch interessieren

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Meistgelesene Artikel

Brückeneinsturz in Genua: Experten äußern schwerwiegenden Verdacht - Regierung reagiert

Brückeneinsturz in Genua: Experten äußern schwerwiegenden Verdacht - Regierung reagiert

Gladbecker Geisel-Gangster Rösner meldet sich zu Wort

Gladbecker Geisel-Gangster Rösner meldet sich zu Wort

300 Paletten mit Red-Bull-Dosen gestohlen - Polizei rätseln über Diebstahl

300 Paletten mit Red-Bull-Dosen gestohlen - Polizei rätseln über Diebstahl

Tragödie in Genua: Fußball-Profi stürzte mit Auto in die Tiefe - und überlebte wie durch ein Wunder

Tragödie in Genua: Fußball-Profi stürzte mit Auto in die Tiefe - und überlebte wie durch ein Wunder

Kommentare