A380 wegen technischer Panne gestrandet

+
Airbus A380.

Paris - Ein Superairbus A380 der Fluggesellschaft Air France ist wegen einer technischen Panne nicht von New York in Richtung Paris gestartet, sondern am Boden geblieben.

Die Fluggesellschaft Air France hat mit ihrem ersten Superairbus A380 kein Glück. Die Maschine konnte am Montagabend wegen einer Panne nicht wie geplant von New York in Richtung Paris starten.

“Die Ursache wird derzeit von unseren Technikern untersucht“, erklärte der Air-France-Sprecher Cédric Leurquin der dpa in Paris am Mittwoch. “Alle Passagiere wurden auf andere Flüge umgebucht.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Kommentare