A320 bei Landung möglicherweise von Drohne getroffen

+
Es wird geschäftig am Himmel - immer häufiger durchkreuzen Drohnen die Flugbahnen von Flugzeugen. So soll jüngst eine Maschine der British Airways beim Landeanflug auf London Heathrow mit einer Flugdrohne zusammengestoßen sein. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

London (dpa) - Ein Flugzeug von British Airways soll beim Landeanflug auf London Heathrow mit einer Drohne zusammengestoßen sein. "Ein Gegenstand, mutmaßlich eine Drohne, hat die Vorderseite des Flugzeugs getroffen", sagte eine Sprecherin des Scotland Yard.

Der Airbus A320 mit 137 Menschen an Bord landete nach dem Zusammenprall sicher und wurde nach einer Überprüfung für den nächsten Flug freigegeben. Die Maschine war nach Angaben der Polizei aus Genf gekommen. Die Polizei ermittle, Festnahmen habe es aber nicht gegeben, hieß es weiter.

BBC-Bericht

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Frankfurt feiert historischen Abend - Nun gegen Chelsea

Frankfurt feiert historischen Abend - Nun gegen Chelsea

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Meistgelesene Artikel

Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht

Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht

Furchtbarer Unfall bei Geburt: Arzt reißt Baby den Kopf ab

Furchtbarer Unfall bei Geburt: Arzt reißt Baby den Kopf ab

Kellnerin rettet einem Kind das Leben - und hat deswegen einen riesigen Schuldenberg

Kellnerin rettet einem Kind das Leben - und hat deswegen einen riesigen Schuldenberg

Weil ihr Sohn (3) dringend pinkeln musste: Mutter drohen 60 Tage Haft

Weil ihr Sohn (3) dringend pinkeln musste: Mutter drohen 60 Tage Haft

Kommentare