Zwei Tote, 27 Verletzte

85-Jähriger steht nach tödlicher Irrfahrt vor Gericht

+
Der Rentner war Anfang Mai 2016 mit seinem Wagen in eine Menschenmenge in der Altstadt von Bad Säckingen gefahren. Foto: Achim Keller

Bad Säckingen - Knapp ein Jahr nach einer Irrfahrt mit zwei Toten und 27 Verletzten in der Fußgängerzone von Bad Säckingen beginnt heute der Prozess. Dem heute 85 Jahre alten Fahrer werden fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen.

Den Ermittlungen zufolge hatte der Rentner Gas und Bremse seines Automatikautos verwechselt. Der Wagen war deshalb in die Menschenmenge gerast. Eine 63 Jahre alte Frau sowie ein 60 Jahre alter Mann kamen ums Leben. 27 Menschen wurden verletzt. Das Unglück hatte sich Anfang Mai vergangenen Jahres im Zentrum von Bad Säckingen, direkt an der Grenze zur Schweiz, ereignet.

Der Fall hatte bundesweit eine Debatte über die Kompetenz von Senioren im Straßenverkehr ausgelöst. Für den Prozess am örtlichen Amtsgericht sind zunächst zwei Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil könnte demnach Mitte Mai gesprochen werden.

Bad Säckingen: Auto rast in Menschengruppe vor Café - Bilder

Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast.
In Bad Säckingen in Baden-Württemberg ist ein Auto in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast. © dpa
Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast.
In Bad Säckingen in Baden-Württemberg ist ein Auto in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast. © dpa
Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast.
In Bad Säckingen in Baden-Württemberg ist ein Auto in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast. © dpa
Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast.
In Bad Säckingen in Baden-Württemberg ist ein Auto in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast. © dpa
Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast.
Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast. © dpa
Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast.
Bad Säckingen (Baden-Württemberg). Ein Auto war dort in eine größere Menschengruppe vor einem Straßencafé gerast. © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neue „Miss Germany“ kommt aus Stuttgart - die besten Bilder von der Wahl

Neue „Miss Germany“ kommt aus Stuttgart - die besten Bilder von der Wahl

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

Meistgelesene Artikel

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare