"Strahlender" Fund in Österreich

Tiroler (85) lagert radioaktives Material im Keller

Reutte - "Strahlende" Entdeckung in Österreich: Ein 85-jähriger Mann hat im Keller seines Hauses in Reutte in Tirol radioaktives Material gelagert.

Die Polizei wurde durch einen Hinweis aus der Nachbarschaft des Mannes auf das uranhaltige Pulver aufmerksam und stellte es sicher, wie die Polizei in Tirol mitteilte. Der Senior habe das leicht strahlende Material - verpackt in fünf Röllchen - in einem Glasbehälter aufbewahrt. Für die Bevölkerung sei davon keine Gefahr ausgegangen.

Laut Polizei gab der Mann an, die strahlende Substanz 1956 für Forschungszwecke erhalten zu haben. Damals habe er bei einer Firma in Skandinavien gearbeitet, bei der uranhaltiges Pulver verarbeitet worden sei. Eine geringe Menge habe er für eigene Experimente zur Verfügung gestellt bekommen. Das strahlende Material habe er 1956 mit der Bahn nach Österreich transportiert und seitdem aufbewahrt. Der Mann sei angezeigt worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare