Junge (7) von Fußballtor erschlagen

Bratislava - Ein sieben Jahre alter Junge ist in der Slowakei von einem Fußballtor erschlagen worden. Er war sofort tot.

Der Junge habe sich während des Fußballspielens auf dem Sportplatz der Grundschule in Vranov nad Toplou (dt. Vronau an der Töpl) mit den Händen an die Metallkonstruktion gehängt, sagte Polizeisprecher Daniel Dzobanik am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Dabei sei die vermutlich nicht ausreichend gesicherte Konstruktion umgekippt und auf ihn gefallen. Der Schüler habe so schwere Kopfverletzungen erlitten, dass er noch an der Stelle starb, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare