Junge (7) von Fußballtor erschlagen

Bratislava - Ein sieben Jahre alter Junge ist in der Slowakei von einem Fußballtor erschlagen worden. Er war sofort tot.

Der Junge habe sich während des Fußballspielens auf dem Sportplatz der Grundschule in Vranov nad Toplou (dt. Vronau an der Töpl) mit den Händen an die Metallkonstruktion gehängt, sagte Polizeisprecher Daniel Dzobanik am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Dabei sei die vermutlich nicht ausreichend gesicherte Konstruktion umgekippt und auf ihn gefallen. Der Schüler habe so schwere Kopfverletzungen erlitten, dass er noch an der Stelle starb, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare