Notruf in der Nacht

58 Pfadfinder in Norwegen mit Helikopter gerettet

+
58 Pfadfinder in Norwegen mit Helikopter gerettet.

58 Pfadfinder mussten in Norwegen per Helikopter gerettet werden. Nachts wurden die Jugendlichen von Regen, Nebel und niedrigen Temperaturen überrascht. 

Oslo - Die Jugendlichen, die die schwierigste Route gewählt hatten, wählten in der Nacht zu Dienstag die Notrufnummer, wie der norwegische Rundfunk NRK berichtet. Vier wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Niemand wurde ernsthaft verletzt.

Wandern auf eigene Faust stand auf dem Programm

Die Jungen und Mädchen zwischen 16 und 25 Jahren hatten an einem großen Treffen mit 2000 Pfadfindern bei Bodø teilgenommen. Zum Programm gehörten eine Wanderung auf eigene Faust und die Übernachtung im Freien.

Bei gutem Wetter ist die Bergwacht in Bayern im Dauereinsatz, wie tz.de* berichtet.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Meistgelesene Artikel

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare