Mehr als die Hälfte verendet

57 Grindwale an Neuseelands Küste gestrandet

+
Helfer versuchen am Mittwoch die gestrandeten Tiere wieder zurück ins Meer zu bringen.

Whakatane - Eine Herde Grindwale hat sich anscheinend in der Richtung geirrt und strandete in der Nacht von Dienstag auf Donnerstag in der neuseeländischen Region Bay of Plenty.

An der neuseeländischen Küste ist erneut eine Herde Grindwale gestrandet. Insgesamt 57 große Meeressäuger seien am späten Dienstagabend in einem Hafen in der Bay of Plenty auf der Nordinsel an Land geschwommen, teilten die Behörden am Mittwoch mit. Bei einer Rettungsaktion, an der sich viele Freiwillige der örtlichen Maori-Gemeinde beteiligt hätten, sei es gelungen, 21 Grindwale zurück ins Meer zu bugsieren. Sie seien aus dem Hafen ins tiefere Meer geschwommen. 36 Tiere verendeten.

In Neuseeland stranden immer wieder große Herden von Grindwalen. Bislang haben Wissenschaftler keine Erklärung dafür gefunden.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare