Naturschauspiel in Japan - Bilder

5000 Meter hohe Aschewolke über Vulkan

+
Spektakulärer Vulkanausbruch in Japan: Nach der Eruption des Sakurajima war am Sonntag eine bis zu 5000 Meter hohe Aschewolke über dem im Süden des Landes gelegenen Vulkan zu sehen.

Tokio - Spektakulärer Vulkanausbruch in Japan: Nach der Eruption des Sakurajima war am Sonntag eine bis zu 5000 Meter hohe Aschewolke über dem im Süden des Landes gelegenen Vulkan zu sehen.

Das Schauspiel habe sich am späten Nachmittag ereignet und das Leben in der nahegelegenen Stadt Kagoshima teilweise ins Stocken gebracht, berichtete die Nachrichtenagentur Jiji Press. In einigen Stadtteilen seien große Mengen Asche niedergegangen, wegen der schlechten Sicht sei es zu Zugverspätungen und Verkehrsbehinderungen gekommen.

5000 Meter hohe Aschewolke über Vulkan

5000 Meter hohe Aschewolke über Vulkan

Der 1117 Meter hohe und äußerst aktive Sakurajima liegt etwa 950 Kilometer südwestlich von Tokio. Der Ausbruch dauerte den Angaben zufolge knapp eine Stunde. Es war bereits die 500. Eruption des Vulkans in diesem Jahr.

afp

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare