Großbrand in Bielefeld

50 nagelneue Wohnmobile in Flammen

+
Die Polizei geht von einem sehr hohen Sachschaden aus, ein neues Wohnmobil kostet mehrere Zehntausend Euro.Foto: Christian Mathiesen

Bielefeld - 50 neue Wohnmobile sind bei einem Brand in einem Verkaufslager in Bielefeld in Flammen aufgegangen. Das Feuer brach um 09.54 Uhr aus und griff von den Wohnmobilen aus auch auf das Gebäude über, wie ein Polizeisprecher sagte.

Teile des Gebäudes seien nach Einschätzung der Feuerwehr nicht mehr zu retten. Die Polizei geht von einem sehr hohen Sachschaden aus, ein neues Wohnmobil koste mehrere Zehntausend Euro. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare