44-Jährige bekommt 18. Kind

+
Eine 44-jährige Israelin hat innerhalb von 21 Jahren in 18. Kind bekommen.

Tel Aviv - Eine 44-jährige Israelin hat 18 Kinder binnen 21 Jahren zur Welt gebracht.

Israelische Zeitungen berichteten am Donnerstag, die strengreligiöse Frau habe in einem Krankenhaus in Rechowot einen gesunden Sohn mit einem Gewicht von 3,4 Kilo geboren. Damit sei die Familienplanung aber noch nicht abgeschlossen: Die Mutter von zwölf Jungen und sechs Mädchen wolle in Kürze erneut schwanger werden.

Über die schwierige Aufgabe, so viele Kinder zu ernähren, sagte der 53-jährige Vater: “Wir kommen gut mit dem klar, was wir haben, und auch die Kinder wissen, dass wir in Bescheidenheit, Liebe und Respekt zwischen den Geschwistern leben müssen.“

Strengreligiöse Juden lehnen ähnlich wie gläubige Katholiken Verhütungsmittel ab und leben das göttliche Gebot “Mehret Euch und seid fruchtbar“. Sehr große Familien sind daher in der ultra- orthodoxen Gesellschaft nicht ungewöhnlich. “Ich fühle mich wunderbar“, sagte die Mutter, deren älteste Tochter gerade ihren 21. Geburtstag gefeiert hat. “Für mich besteht kein Unterschied zwischen dem ersten und dem 18. Baby - alle bekommen die gleiche liebevolle Zuwendung.“

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare