Polizei sucht Besitzer

42 Millionen Yen im Müll gefunden

+
Rund 42 Millionen Yen kamen beim Trennen des Abfalls ams Tageslicht. Foto: Bodo Marks

Tokio (dpa) - Inmitten von Abfallbergen hat die Müllabfuhr in Japan umgerechnet 360.000 Euro an Bargeld gefunden. Ein Mitarbeiter einer Müllbeseitigungsfirma in der Tokioter Nachbarprovinz Gumma war beim Trennen des Abfalls überraschend auf die Banknoten gestoßen, wie der Fernsehsender NHK meldete.

Daraufhin alarmierte die Firma sofort die Polizei. Die vermutet, dass die rund 42 Millionen Yen versehentlich im Müll gelandet waren und sucht jetzt nach dem Besitzer, wie der Sender weiter berichtete.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Meistgelesene Artikel

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.