40-stündiges Geiseldrama in Bank beendet

+
Bulgarische Spezial-Einsatzkräfte riegeln den Eingang zur "Investment Bank" in der Stadt Sliwen ab

Sofia - Ein Bankräuber hat sich in der bulgarischen Stadt Sliwen nach einem 40-stündigen Geiseldrama der Polizei ergeben. Zuvor hatte der 27-Jährige sich im Sicherheitstresor verschanzt.

Der Angreifer kam am Freitagmorgen aus der Bankfiliale und wurde von der Polizei festgenommen, wie die Polizei am Freitag berichtete. Bei dem Überfall wurde ein Wachmann angeschossen. Der 27-Jährige hatte damit gedroht sich umzubringen und lehnte es ab, sich zu ergeben.

Der Bankräuber war am Mittwoch in die Bank gestürmt und hatte mehrere Geiseln genommen. Am Donnerstag ließ er fünf unverletzte Bankangestellte und den angeschossenen Wachmann frei. Danach verschanzte er sich im Sicherheitstresor. Psychologen brachten den bewaffneten Mann dazu, sich zu ergeben.

dapd

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare