30-jähriger nach Sechsfach-Mord auf Jersey angeklagt

London/Jersey - Nach dem Sechsfach-Mord von der Insel Jersey (Großbritannien) ist am Freitag ein Ehemann und Vater von drei der Opfer angeklagt worden.

Dem 30-Jährigen wird vorgeworfen, am 14. August seine gleichaltrige Frau und seine beiden fünf und zwei Jahre alten Kinder umgebracht zu haben. Außerdem soll er seinen Schwiegervater (56), eine 34 Jahre alte Freundin seiner Frau und deren fünfjährige Tochter getötet haben. Die Opfer, die wie der mutmaßliche Täter allesamt aus Polen stammten, starben an Stichwunden.

Über das Motiv gibt es noch immer keine gesicherten Erkenntnisse. Der Tatverdächtige war bei dem Massaker selbst schwer verletzt worden und deshalb in den vergangenen fast zwei Wochen nicht vernehmungsfähig. Er hatte sich den bisherigen Erkenntnissen zufolge selbst mehrere Stiche in die Brust versetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare