23-Jähriger kommt nach Macheten-Angriff in die Psychiatrie

+
Polizeiwagen vor dem Ort der Macheten-Attacke im bayerischen Oberstdorf. Foto: Benjamin Liß

Oberstdorf (dpa) - Nach einer Macheten-Attacke auf seine Verwandten in einer Jugendherberge in Oberstdorf im Allgäu ist ein 23-Jähriger in eine psychiatrische Klinik gebracht worden.

in Haftrichter erließ nach Angaben der Polizei Unterbringungshaftbefehl wegen versuchten zweifachen Mordes und zweifacher gefährlicher Körperverletzung. Der Verdächtige soll am Samstagabend in einer Jugendherberge versucht haben, mehrere Verwandte mit einer Machete umzubringen.

Drei Personen wurden schwer verletzt, waren aber nicht mehr in Lebensgefahr. "Das Motiv ist noch unklar", sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Es werde weiter ermittelt.

Nachtrag der Polizei

Polizeibericht

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare